Luftwaffe
EATC logo high resolution jpeg

DDODienstältester Deutscher Offizier / DtADeutscher Anteil Europäisches Lufttransportkommando

Deutscher Dienstältester Offizier und Deutsche Anteile im Europäischen Lufttransportkommando

Zum Abschnitt springen

Auftrag

Das European Air Transport Command (EATC European Air Transport Command) plant, koordiniert und führt im Rahmen der Bündelung multinationaler Ressourcen („Pooling and Sharing“) Lufttransport-, Luftbetankungs- und AirMedEvac-Einsätze aller beteiligten Partnernationen. Durch die Vermeidung von Parallel- und Leerflügen zugunsten zusammengelegter Flüge, wird eine optimale Auslastung der eingesetzten Luftfahrzeuge aller Partnernationen erreicht.

Zudem harmonisiert und gestaltet das EATC European Air Transport Command die für den internationalen militärischen Lufttransport wichtigen Einsatz- und Ausbildungsvorschriften für den Flugbetrieb als auch den Umschlag am Boden. Damit übt das EATC European Air Transport Command Einfluss auf die zukünftige Ausgestaltung des militärischen Lufttransports in Europa aus, auch in Zusammenarbeit mit europäischen Agenturen wie z.B. der European Defence Agency (EDAEuropäische Verteidigungsagentur).

Logo zum 10-jährigen Bestehen des EATC

Logo zum 10-jährigen Bestehen des EATC European Air Transport Command

Bundeswehr/Pressestelle EATC


Führung

  • Oberst i.G. Wolfgang Schad

    Oberst i. G. Wolfgang Schad

    Oberst i.G.im Generalstabsdienst Schad führt den Deutschen Anteil des EATC European Air Transport Command seit dem 27. Juni 2018.
    Wolfgang Schad wurde am 24. Juli 1962 in Bayreuth geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Aktuelles

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen

Von der Autobahn A2 kommend, beachten Sie die Ausschilderung der N2, die die einzige Zufahrt zum Standort darstellt. Genauso wird auf der Autobahn auch der Flughafen Eindhoven ausgeschildert, woran Sie sich zunächst orientieren sollten. Am Standort angekommen folgen Sie nun der Ausschilderung „Flight Forum“, danach „Koninklijke Luchtmacht“. An der niederländischen Hauptwache angekommen, folgen Sie bitte den Anweisungen des Sicherheitspersonals: Reisepass bitte mitbringen.

Kontakt