Luftwaffe
EinsFüBer 3

Einsatzführungsbereich 3

Der Einsatzführungsbereich 3 überwacht 24/7 den Luftraum über Deutschland.

Auftrag

Der Flugführungsdienst der Luftwaffe Teilbereich Einsatzführung hat den Auftrag, die Sicherheit des deutschen Luftraumes zu gewährleisten und dessen Souveränität „rund um die Uhr“ an 365 Tagen im Jahr sicherzustellen. Diesen Auftrag erfüllt der Einsatzführungsbereich 3 am Standort Schönewalde gemeinsam mit dem Einsatzführungsbereich 2 in Erndtebrück. Mittels eines Netzwerkes von Radargeräten werden alle Flugbewegungen erfasst und zur Identifizierung in die Einsatzführungszentralen weitergeleitet. Bei Bedarf werden Waffensysteme, wie zum Beispiel Kampfflugzeuge, taktisch und zielgerichtet geführt. Damit leistet der Einsatzführungsbereich 3 einen wichtigen Beitrag zur Gewährleistung der Unversehrtheit des deutschen Luftraumes, auch vor dem Hintergrund möglicher terroristischer Aktivitäten. Der Einsatzführungsbereich 3 gliedert sich in zwei Einsatzgruppen, in die Einsatzgruppe stationär und verlegefähig.

Führung

Aktuelles

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Zahlen, Daten, Fakten

Der verlegefähige Gefechtsstand der Luftwaffe, das DCRC, in Schönewalde

886 Soldatinnen und Soldaten

24/7 Luftraumüberwachung

169 Zivilangestellte

VRED vom Typ RAT 31 DL/M vom verlegefähigen Gefechtsstand der Luftwaffe in Schönewalde

Impressionen

Videos

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen

Anfahrt von Norden aus

  • Autobahn A 24 oder A 19 folgen und auf die A 9 abfahren
  • A 9 an der Abfahrt Coswig verlassen
  • die Bundesstraße B 187 in Richtung Wittenberg fahren
  • durch Wittenberg und Jessen fahren in Richtung Holzdorf
  • hinter Holzdorf befindet sich der Fliegerhorst

Anfahrt von Osten aus

  • Der Autobahn A 13 bis Abfaht Duben folgen
  • auf die Bundesstraße B 87 in Richtung Herzberg fahren
  • in Richtung Jessen abbiegen

Anfahrt von Süden aus

  • Autobahn A 4 oder A 9 folgen
  • A 9 an der Abfahrt Coswig verlassen
  • die Bundesstraße B 187 in Richtung Wittenberg fahren
  • durch Wittenberg und Jessen fahren in Richtung Holzdorf
  • hinter Holzdorf befindet sich der Fliegerhorst

Anfahrt von Westen aus

  • Autobahn A 2 folgen und auf die A 9 wechseln
  • A 9 an der Abfahrt Coswig verlassen
  • die Bundesstraße B 187 in Richtung Wittenberg fahren
  • durch Wittenberg und Jessen fahren in Richtung Holzdorf
  • hinter Holzdorf befindet sich der Fliegerhorst


Kontakt