Muttertag in Flecktarn

Gegrüßt wurden die "Mütter der Kompanien" in Gao

Gegrüßt wurden die "Mütter der Kompanien" in Gao

  • MINUSMA
  • Radio Andernach
Datum:
Ort:
Gao
Lesedauer:
2 MIN

„Soldaten senden für Soldaten“ ist das Motto, das wir als Einsatzradio der Bundeswehr mit Herzblut leben. Und das kann nur funktionieren, wenn wir nah an der Zielgruppe dran sind. Seit Oktober 2021 sind wir deshalb mit einem Korrespondententeam in Gao in Mali. Wie erfolgreich sich unser Team integriert hat, zeigt eine aktuelle Betreuungsaktion.

Muttertag in Flecktarn_bearbeitet

„Muttertag in Flecktarn – grüßen Sie Ihre Mutter der Kompanie.“ so lautete das Motto des Radio Andernach Gruß-Battles im MINUSMAMultidimensionnelle Intégrée des Nations Unies pour la Stabilisation au Mali-Einsatz in Gao/Mali.

Bundeswehr/Beck

Über 4600 Grüße in 16 Tagen

Anlässlich des Muttertages am 08. Mai 2022 haben sich unsere Korrespondenten Hauptmann Sara-Christin B. und Stabsfeldwebel Oliver N. eine Grußaktion für das Kontingent im Camp Castor in Gao überlegt. Als Mutter der Kompanie sollten die Spieße beziehungsweise Innendienstfeldwebel geehrt werden. Ehrungen über Radio Andernach erfolgen mit Grüßen, deswegen hat das Korrespondententeam zu einem Gruß-Battle aufgerufen unter dem Motto „Muttertag in Flecktarn – grüßen Sie Ihre Mutter der Kompanie.“

Die Bedingungen

Jeder Soldat in Gao hatte die Möglichkeit, Grüße zum Muttertag für die Spieße einzureichen. Sieben Spieße und zwei Innendienstfeldwebel waren im Rennen. Grüße einreichen konnte man über Lagergrußkarten - egal ob klassisch oder als Onlineversion, die Radio Andernach-App oder direkt beim Korrespondenten-Team vor Ort. Das Battle lief im Zeitraum 18. April bis 03. Mai, 18 Uhr Ortszeit. Jeder Gruß, der bis dahin bei unseren Korrespondenten Hauptmann Sara-Christin B. und Stabsfeldwebel Oliver N. eingegangen ist, ging mit in die Auswertung.  „Mit solchen Aktionen sorgen wir für Abwechslung im Einsatzalltag“, erklärte Hauptmann B. „Zu unseren Aufgaben gehört neben Truppeninformation auch Truppenbetreuung und dabei hilft ein kleiner Wettbewerb immer weiter.“

Das Ergebnis

1.044 Grüße haben innerhalb von 14 Tagen, also bis zum 1. Mai, unser Korrespondententeam in Mali erreicht. Eine starke Leistung des Kontingents. „Wir waren erstaunt und erfreut über die vielen Grüße und gespannt, welcher Spieß das Battle gewinnen wird“, erklärte Hauptmann B.  “Es waren noch zwei Tage bis zum Einsendeschluss am 03. Mai und die hatten es in sich.„ Mehr als 3.000 weitere Grüße gingen in den letzten beiden Tagen des Battles bei unseren Korrespondenten ein. Insgesamt kamen beim Muttertags-Gewinnspiel 4681 Grüße zusammen. Gewonnen hat der Spieß der Force Protection mit 2163 Grüßen vor dem Spieß der Sanitätseinsatzstaffel auf Platz 2 mit 1356 Grüßen. Den dritten Platz belegt mit 782 Grüßen der Spieß der Unterstützungskompanie. „Ich möchte mich ganz herzlich bei meiner Kompanie bedanken“, sagte der Gewinnerspieß Oberstabsfeldwebel Anton P. anschließend im Radiointerview. „Das ist schön und macht auch stolz, wenn man bei so etwas gewinnt.“

Fazit

Das Gruß-Battle „Muttertag in Flecktarn – grüßen Sie Ihre Mutter der Kompanie“ ist mit 4681 Grüßen die erfolgreichste Grußaktion in den vergangenen Jahren.  Damit jeder Gruß den entsprechenden Spieß erreicht, haben Hauptmann Sara-Christin B. und Stabsfeldwebel Oliver N. vor Ort in Gao jeden einzelnen Gruß dokumentiert. „Jedoch sprengt es bei so vielen Grüßen den Rahmen alle Grüße bei Radio Andernach im Programm zu senden“, erklärt Hauptmann B.  Ein Großteil der Grüße wurde auf über 40 Sendestunden verteilt, viele weitere Grüße  im Textlaufband auf BWTV. 

Radio Andernach sagt DANKE an alle Beteiligten und gratuliert dem meistgegrüßten Spieß zum Muttertag 2022 in Gao. 

von Sara-Christin  B.  E-Mail schreiben

Die Gewinner

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.