Standing NATO Maritime Group 1

In See – SNMGStanding NATO Maritime Group 1

Der Ständige Marineverband SNMGStanding NATO Maritime Group 1 ist vor allem für Kontrolle und Schutz strategisch wichtiger Seewege im Nordatlantik, Nord- und Ostsee zuständig.

NATO-Übung Andoya

Der Einsatzverband für den Nordatlantik, Nord- und Ostsee

Die Standing NATO Maritime Group 1, kurz SNMGStanding NATO Maritime Group 1, besteht aus mehreren Zerstörern und Fregatten sowie meist einem Versorgungsschiff verschiedener NATO-Mitgliedsstaaten. Aktuell wird der Verband durch einen deutschen Admiral von Bord der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ geführt. Seit 1967 besteht dieser maritime Einsatzverband der NATO. Bevor die SNMG1 im Jahr 2005 den heutigen Namen erhielt, wurde er „Standing Naval Force Atlantic“ genannt.

Der Einsatzraum für die SNMG1 ist die Nord- und Ostsee, sowie der Nordatlantik bis auf die Höhe der Straße von Gibraltar. Die NATO-Schiffe operieren auf hoher See und in den nationalen Gewässern der Bündnisstaaten und trainieren, um die Interoperabilität zu verbessern und sicherzustellen, dass wir unseren Verpflichtungen zur kollektiven Verteidigung nachkommen können. In einer regelmäßig wechselnden Zusammensetzung nimmt die SNMG1 hierbei an verschiedenen Manövern und Übungen teil. Diese Teilnahme dient dem Erhalt der hohen Einsatzbereitschaft der Besatzungen. Diese laufende Ausbildung gehört genauso zu den Aufgaben der Verbände wie die militärische Abschreckung oder, wenn nötig, Embargokontrollen, Such- und Rettungsoperationen sowie humanitäre Not- und Katastrophenhilfe.

Nach Ermächtigung durch den Nordatlantikrat (NAC) wandelte der Supreme Allied Commander Europe (SACEURSupreme Allied Commander Europe ) der NATO, die Ständigen Maritimen Einsatzverbände der NATO in die sogenannten „Very High Readiness Joint Task Force“ Elemente um. Der Auftrag der Verbände bleibt derzeit unverändert bestehen. Somit sind die multinationalen einsatzbereiten Marineverbände nicht nur die Sperrspitze der NATO, sondern auch ein Symbol für die Zusammenarbeit und Kooperation der NATO-Mitgliedsstaaten.


Kommandeur des deutschen Einsatzkontingents

  • Portrait eines Soldaten

    Flottillenadmiral Thorsten Marx

    Seit dem 6. Januar 2023 führt Flottillenadmiral Thorsten Marx als Kommandeur die Standing NATO Maritime Group 1.

Kontakt für die Presse

  • Ein Schiff der Bundeswehr vor einem Vulkan in Italien
    Standing NATO Maritime Group 2

    Mittelmeer

    Gerade vor den Küsten der Krisengebiete in Nordafrika und Nahost sorgt der Ständige Marineverband SNMGStanding NATO Maritime Group 2 für Sicherheit.

    • Anerkannte Missionen
    • SNMG 2
    • in See
  • Soldaten an Deck bereiten das Auswerfen einer Übungsmine vor
    Standing NATO Mine Countermeasures Group 1

    Nordatlantik, Nord- und Ostsee

    Hauptoperationsgebiet des Ständigen Minenabwehrverbandes SNMCMGStanding NATO Mine Countermeasures Group 1 ist der Nordatlantik und da besonders Nord- und Ostsee.

    • Anerkannte Missionen
    • SNMCMG 1
    • in See
  • Das Minenjagdboot Bad Bevensen vor dem Stromboli in Italien
    Standing NATO Mine Countermeasures Group 2

    Mittelmeer

    Der Ständige Minenabwehrverband SNMCMGStanding NATO Mine Countermeasures Group 2 ist vor allem im Mittelmeer, aber auch in den angrenzenden Seegebieten unterwegs.

    • Anerkannte Missionen
    • SNMCMG 2
    • in See