Menschen im Organisationsbereich AINAusrüstung, Informationstechnik und Nutzung

Erst Bäcker dann Regierungssekretär - Andreas G.

Erst Bäcker dann Regierungssekretär - Andreas G.

Lesedauer:
2 MIN

Andreas G. ist Regierungssekretär im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr, kurz BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr, und arbeitet in der Abteilung „Komplexe Dienstleistungen / Einkauf“. Durch eine Mehlstauballergie konnte er seinen Beruf als Bäcker nicht länger ausüben und hat sich für eine alternative Ausbildung zum Verwaltungsangestellten bei der Bundeswehr entschieden.

Welche Aufgaben haben Sie in Ihrer jetzigen Verwendung?

Das BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr ist einer der größten öffentlichen Auftraggeber in unserer Region. Ich arbeite hier in der Abteilung „Komplexe Dienstleistungen / Einkauf“. Innerhalb der Abteilung sind wir für die Beschaffung von unzähligen Materialien, Teilen, Produkten, Waren und Dienstleistungen zuständig. Konkret ist mein Referat für die Beschaffung von Ersatzteilen für Waffensysteme der Dimensionen Land und Luft verantwortlich. Ich unterstütze bei den Ausschreibungen, Auswertungen der Angebote und der Rechnungsprüfung. Zusätzlich bin ich Ansprechpartner für die Industrie und bereite Verträge vor.

Eine Frau und Mann im Gespräch am Arbeitsplatz

Voll in seinem Element: Andreas G. im Fachgespräch mit einer Kollegin

Bundeswehr/Dirk Bannert

Wie haben Sie den Quereinstieg zur Bundeswehr geschafft? 

Kurz nach meiner Gesellenprüfung zum Bäcker musste ich auf Grund einer Mehlstauballergie meinen Beruf verlassen und mich neu orientieren. Durch meinen Vater, der Soldat im BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr ist, bin ich auf die Bundeswehr als Arbeitgeber aufmerksam geworden. Nach der Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellter, für den ich als eine von fünf Personen aus insgesamt 80 Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt wurde, habe ich meine dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten beim Bundeswehrdienstleistungszentrum Koblenz begonnen. Eine weitere Prüfung im Assessmentcenter Düsseldorf hat mir die Eignung für den mittleren Dienst der Beamtenlaufbahn bescheinigt und so bin ich am Anfang Dezember dieses Jahres als Beamter beim BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr vereidigt worden.

Ernennung zum Beamten auf Probe

Ernennung Andreas Gion in das Beamtenverhältnis auf Probe beim BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Koblenz, am 02.12.2022.

2022 Bundeswehr/Michael Seidel

Herzlichen Glückwunsch zur Vereidigung! Wie geht es für Sie beruflich weiter?

Zunächst bin ich erstmal glücklich, alle Prüfungen bestanden zu haben und möchte in meiner Abteilung richtig ankommen. Mein nächstes großes Ziel ist die Verbeamtung auf Lebenszeit. Langfristig strebe ich in jedem Fall einen Aufstieg in den gehobenen Dienst der Beamtenlaufbahn an.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Ich bin großer Fußballfan und mein Verein ist der 1. FSV Mainz 05. Zusätzlich interessiere ich mich aber auch sehr für American Football.

Figuren, die mich schon lange begeistern, sind Batman und sein Gegenspieler Joker. Hier habe ich eine große Sammelleidenschaft entwickelt und bin von allem rund um diese beiden Figuren fasziniert. 

Weitere Menschen im Organisationsbereich AINAusrüstung, Informationstechnik und Nutzung

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.