Customer Product Management (CPM)

Der Customer Product Management ist eine Verfahrensvorschrift zur Bedarfsermittlung und Bedarfsdeckung in der Bundeswehr. Hier erfahren Sie mehr zur Vorschrift und können sie als PDF herunterladen.

Verfahrensvorschrift zur Bedarfsermittlung und Bedarfsdeckung

Beim Customer Product Management (CPMCustomer Product Management) handelt es sich um eine Verfahrensvorschrift zur Bedarfsermittlung und Bedarfsdeckung in der Bundeswehr. Die im CPMCustomer Product Management definierten zentralen Vorgaben haben zum Ziel, Entwicklungs- und Beschaffungszeiten sowie die Abstimmungsprozesse zu verkürzen und den Verwaltungsaufwand zu minimieren. Durch diese Straffung der Verfahrensabläufe soll erreicht werden, dass ermittelte Bedarfe der Bundeswehr in kürzerer Zeit wirtschaftlich gedeckt werden können.

Außerdem soll innerhalb der Bundeswehr eine klare Trennung der militärischen und zivilen Verantwortlichkeiten herbeigeführt und der Bedarf auf Grundlage einer bundeswehrübergreifenden Fähigkeitsanalyse gedeckt werden. Herstellbarkeitsnachweise sollen nach dem CPMCustomer Product Management das Risiko vor Beschaffungsentscheidung der Bundeswehr minimieren und handelsübliches oder marktverfügbares Material bevorzugen.

So führt die Umsetzung des CPMCustomer Product Management zu einer Optimierung der Kosten, Leistung und Zeit und zu einem sparsamen Umgang mit Haushaltsmitteln.

CPM - Customer Product Management

Verfahrensvorschrift zur Bedarfsermittlung und Bedarfsdeckung in der Bundeswehr

CPM - Customer Product Management : CPM - Customer Product Management PDF, nicht barrierefrei, 1,1 MB

CPM - Lebenswegkostenmanagement

Lebenswegkostenmanagement in der Bundeswehr über alle CPM-Phasen

CPM - Lebenswegkostenmanagement : CPM - Lebenswegkostenmanagement PDF, nicht barrierefrei, 658 KB

Weitere Themen