Ein Feuerwehrmann und eine Feuerwehrfrau stehen im Vordergund, dahinter weitere Feuerwehrleute vor hohen Flammen
Bundeswehr/Marcus Rott

Menschen bei IUD

Mehr als 26.000 Menschen arbeiten im Bereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr. Ihre Tätigkeiten sind so vielfältig wie ihre persönlichen Geschichten. Lernen Sie einige unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen und erfahren Sie mehr über die vielfältige Arbeitswelt der Bundeswehr.

Wer arbeitet bei IUDInfrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen?

IUDInfrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen – Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen – genauso unterschiedlich und breit gefächert wie die Themengebiete in der Bezeichnung des Organisationsbereiches sind auch die Aufgaben, die Berufe und die Menschen.

Mehr als 26.000 Frauen und Männer arbeiten bei IUDInfrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen gemeinsam. Als Angestellte, Beamte, Soldaten oder Auszubildende. Wir sind ein Team aus vielen unterschiedlichen Spezialisten von A bis Z: Von Architekten, Betriebswirten, Biologen oder Feuerwehrleuten über Handwerker, Juristen, Köche und Küchenkräfte bis zu Sachbearbeitern, Verwaltungswirten oder Zahnarzthelfern. Und das sind nur einige Beispiele. Viele Lehrberufe, beispielsweise den KfzKraftfahrzeug-Mechatroniker, bilden wir auch aus.

Gemeinsam leisten wir einen unverzichtbaren Beitrag und schaffen in vielen Bereichen die Grundlagen, damit die Bundeswehr ihre Aufgaben im In- und Ausland erfüllen kann.

Dafür sind wir mit unseren Dienststellen in ganz Deutschland, in mehreren europäischen Ländern, in Amerika sowie in den aktuellen Einsatzgebieten vertreten.

Hier stellen wir Ihnen Menschen und ihre Aufgaben vor.

Weitere Themen