Streitkräftebasis

Logistik im Inland

Ob im Internet etwas bestellt, Regale im Supermarkt aufgefüllt oder Autos betankt werden - Logistik passiert jeden Tag. Bei der Bundeswehr sind Logistiker der Streitkräftebasis unter anderem dafür verantwortlich, dass die richtige Menge, der richtigen Ware, am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt, in der richtigen Qualität zur Verfügung steht.

Bundeswehr Eisenbahnverladung
2011 Bundeswehr / Wilke

Logistik im Inland: zuverlässig, schnell, koordiniert

Logistiksoldat befestigt Kisten auf einem Fahrzeug

Mit Präzision und Sinn für das Detail bereiten die Logistiker das Material vor, um einen sicheren Transport zu gewährleisten.

Bundeswehr/Dana Kazda

Die Logistikerinnen und Logistiker sorgen für die sichere Lagerung sowie den Transport von Gütern und Material aller Art. Mit Organisationstalent und Sinn für das Detail optimieren Sie die Materialversorgung. Die Spezialisten der Streitkräftebasis decken dabei den Bedarf der Truppe: Vom Panzer-Motor bis zum Hosengummi. Dank moderner Datenverarbeitungssysteme sind sie stets im Bilde und steuern jederzeit den Materialfluss, wo und wie etwas gebraucht wird. Aber nicht nur bei der Materialversorgung haben die Logistiker den Überblick, sondern sie sorgen auch dafür, dass ein sicherer Kraftfahrbetrieb gewährleistet wird. Ein weiterer zentraler Bereich der Logistik in der Bundeswehr ist die Instandsetzung und das nicht nur im Einsatz.

Im Inland üben – Im Einsatz funktionieren

Tankfahrzeug steht neben Panzer der von Soldaten betankt wird

Die Logistiktruppe unterstützt die Teilstreitkräfte bei Ihren Übungen, unter anderem betanken sie auch Panzer.

Bundeswehr/Marco Dorow

Getreu dem Motto „Wer rastet, der rostet!“ ist das Üben ein ständiger Wegbegleiter der Logistik im Inland. Die Logistiktruppen trainieren anhand von den aktuellen Gegebenheiten in den Einsatzländern der Bundeswehr, welche Art von Einsatz sie erwarten wird. Zu einem großen Teil unterstützen sie jedoch Übungen anderer Teile der Bundeswehr – ganz real beim Verlegen oder beim Aufbau ganzer Containerdörfer für die Unterkünfte. So ist die Logistiktruppe in ständiger Vorbereitung auf den Einsatz und geht in Deutschland auch ganz real der Rolle des zentralen Unterstützers innerhalb der Bundeswehr nach.


Unterstützung internationaler Partner

Aber nicht nur eigene Kräfte üben, sondern es gibt auch viele Einsätze, Übungen und Vorhaben verbündeter Streitkräfte, bei denen diese auch einen Aufenthalt in Deutschland haben. Hierbei ist es die Aufgabe der Logistiker so genannte Marschkredite – das ist die Erlaubnis sich auf Straßen in Deutschland bewegen zu dürfen –  zu erstellen. Aber auch internationale Fahrzeuge mit Betriebsstoffen zu versorgen sowie mit Fachpersonal - beispielsweise beim Hafenumschlag - zu unterstützen gehören zu dem Aufgabenbereich. Die Vielzahl der unterschiedlichen Themengebiete der Logistik zeigen, wie wichtig ein gut koordinierter Ablauf für die Einsatzfähigkeit der Bundeswehr ist.


von Beate Schöne  E-Mail schreiben

Weitere Themen