Eingefangen: Bilder aus der Bundeswehr

Eingefangen: Bilder aus der Bundeswehr

  • Aktuelles
  • Bundeswehr
Datum:
Ort:
Berlin
Lesedauer:
2 MIN

Diese Woche stehen die Kameradinnen und Kameraden der EFP-Battlegroup in Litauen im Fokus. Wir zeigen, wie sie sportlich ins neue Jahr gestartet sind und sich auf den nahenden Rotationswechsel vorbereiten. Zur gleichen Zeit übte die Luftwaffe bei Nacht und die Marine schickte die letzte Fregatte der Bremen-Klasse in ihren finalen Einsatz.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Teilnehmer eines Laufes rennen im Wald auf einen spiegelnde Pfütze zu

Bei der Battlegroup in Litauen wurden die guten Neujahrsvorsätze mit einem Geländelauf in die Tat umgesetzt. Gewinner bei den Männern war ein niederländischer Kamerad. Bei den Frauen lief die deutsche Frau Hauptfeldwebel Julia M.* am schnellsten.

Bundeswehr/Pascal Warner
Ein Zug, beladen mit Militärfahrzeugen, steht an einem Bahnhof

Noch vor Ankunft der deutschen Soldatinnen und Soldaten der elften EFP-Rotation treffen ihre Fahrzeuge am Verladebahnhof Šeštokai in Litauen ein. Bei eisigen Temperaturen werden sie entladen und zur Kaserne in Rukla transportiert.

Bundeswehr/Pascal Warner
Drei Soldaten sitzen in einem rot leuchtenden Cockpit einer P3C-Orion über den Wolken bei Sonnenaufgang.

„Über den Wolken...“: Die Crew des Seefernaufklärers P-3C Orion bei der Mission EUNAVFOREuropean Union Naval Forces MEDMediterranean Irini wird von der aufgehenden Sonne hoch über dem zentralen Mittelmeer angestrahlt

Bundeswehr
Ein Eurofighter fliegt mit Betankungsschlauch bei Nacht über eine beleuchtete Stadt.

Fliegende Tankstelle über Augsburg: Bei über 500 Kilometern in der Stunde ist ein Eurofighter an den Betankungsschlauch eines Airbus A400M angedockt. Das komplexe Manöver muss regelmäßig geübt werden, um im Einsatz zuverlässig zu funktionieren.

Bundeswehr/Frank Engel
Ein Kriegsschiff vom Typ Fregatte, die ,,Lübeck'', auf See bei tristem Wetter und Nebel

Grau in Grau: Das Wetter scheint Wehmut auszustrahlen beim letzten Auslaufen der Fregatte „Lübeck“. Nach fast 32 Dienstjahren tritt die alte Dame ihre letzte Reise vor der Außerdienststellung an.

Bundeswehr/Kim Couling

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Enhanced Forward Presence: Neujahrslauf und Rotationswechsel

„Im Laufschritt!“ hieß es für unsere Soldatinnen und Soldaten in Litauen. Zusammen mit Kameraden anderer Nationen im Verband der EFP-Battlegroup absolvierten sie einen Fünf-Kilometer-Neujahrslauf in den Wäldern rund um die Kaserne in Rukla. Die Belohnung für den Gewinner? Ein Sportkamerad-T-Shirt und für alle ein sportlich gelungener Start ins Jahr.

Zur gleichen Zeit wurde bereits die Wachablösung im Februar vorbereitet: Soldaten der elften Rotation, welche die derzeit eingesetzten Kameradinnen und Kameraden im Februar ablösen werden, brachten ihre eigenen Fahrzeuge per Bahntransport aus Deutschland mit. Die Soldatinnen und Soldaten aus Rukla entluden das Material und brachten es zur Kaserne der Battlegroup. Wieder war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur reibungslosen Übergabe geschafft.

Bereits seit 2017 unterstützen die Soldatinnen und Soldaten des multinationalen Verbandes ihre litauischen Bündnispartner: mit gemeinsamen Übungen sowie Ausbildungen vom Orts- und Häuserkampf bis zur Verzögerung eines anrückenden Feindes. Neben Deutschland, das den Kampfverband führt, beteiligen sich aktuell Norwegen, Belgien, Tschechien, Luxemburg und die Niederlande am NATO-Bataillon in Litauen.

P-3C Orion: Einsatz über den Wolken

Als Teil der Mission EUNAVFOREuropean Union Naval Forces MEDMediterranean Irini fliegen deutsche Soldatinnen und Soldaten regelmäßig über das zentrale Mittelmeer. Ihr Auftrag ist es, den Schiffsverkehr zu überwachen und damit das UNUnited Nations-Waffenembargo gegen Libyen durchzusetzen. Dafür nutzen sie den Seefernaufklärer P-3C Orion. Das Flugzeug verfügt über mehrere Aufklärungsinstrumente wie ein Radar, einen Laserentfernungsmesser und eine Infrarot-Video-Kamera. So ausgestattet entgeht ihm keine Bewegung auf und unter See.

Die Luftwaffe übt über Bayern

Bei der Luftwaffe wurde diese Woche kräftig trainiert. Das taktische Luftwaffengeschwader 74 aus Neuburg an der Donau trainierte mit seinen Eurofightern Nachtflüge im Luftraum über Bayern. Teil der Übung: Luftbetankung unter Einsatzbedingungen. Praktischerweise unterstützten die Kameradinnen und Kameraden vom Transportluftgeschwader 62 mit einem Airbus A400 in der Tankerrolle und profitierten so direkt selbst von der Übungseinheit.

Fregatte „Lübeck“ läuft aus zur letzten Fahrt

Goodbye, old Lady! Am 17. Januar verließ die Fregatte „Lübeck“ zum letzten Mal ihren Heimathafen in Wilhelmshaven Richtung Ägäis. Dort wird sie sich SNMGStanding NATO Maritime Group 2 (Standing NATO Maritime Group 2) anschließen, dem ständigen maritimen Einsatzverband der NATO im Mittelmeer. Im Seegebiet zwischen Griechenland und der Türkei wird sich die „Lucky Lübeck“ an der Überwachung des Seeraumes beteiligen. Es ist für sie bereits der vierte Einsatz in der Ägäis. Von ihrer letzten Einsatzfahrt zurückerwartet wird die „Lübeck“ im Juni.

von Richard Manner und Sulaf Allam 

Rückblick

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.