Wappen einer Dienststelle

Multinational CIMICCivil Military Co-Operation Command Nienburg

Mit den Soldatinnen und Soldaten der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit (englisch: Civil Military Cooperation, kurz CIMICCivil Military Co-Operation) verfügt die Bundeswehr seit mehr als 15 Jahren über Erfahrungen in weltweiten Einsatzgebieten. Die Aufstellung des Multinational CIMICCivil Military Co-Operation Command ist logische Schlussfolgerung aus der zunehmenden multinationalen Zusammenarbeit.

Auftrag

Das Multinational CIMICCivil Military Co-Operation Command (MN CIMICCivil Military Co-Operation Cmd) in Nienburg / Weser ist das Kompetenzzentrum der Bundeswehr für die Fachaufgabe Zivil-Militärische Zusammenarbeit (englisch Civil-Military Cooperation, kurz CIMICCivil Military Co-Operation).

CIMICCivil Military Co-Operation-Kräfte erstellen in Einsatzländern ein ziviles Lagebild und beraten die militärische Führung zu den durch militärisches und ziviles Handeln ausgelösten Wechselwirkungen sowie den zu erwartenden Folgen auf die Operationsplanung / -führung. Dazu halten sie Verbindung zur Bevölkerung, zur Regierung und zu internationalen Organisationen. Für diese Aufgaben wurde 2003 in Nienburg das CIMICCivil Military Co-Operation-Bataillon 100 aufgestellt und seitdem mehrfach umstrukturiert: 2006 zum CIMICCivil Military Co-Operation-Zentrum, 2013 zum Zentrum Zivil-Militärische Zusammenarbeit der Bundeswehr und 2019 zum heutigen MN CIMICCivil Military Co-Operation Cmd. Mit jeder Umbenennung war eine Ausweitung der Aufgaben verbunden.

Mit der letzten Umbenennung wird die zentrale Bedeutung des Standorts in der NATO und der EU unterstrichen. Im Rahmen des Framework Nations Concept hat Deutschland die Rolle als Rahmennation für CIMICCivil Military Co-Operation übernommen. Für die damit verbundenen Aufgaben wies die Nienburger Dienststelle die erforderlichen, bereits erprobten Strukturen und internationalen Kontakte auf. Aktuell gibt es sieben multinationale Dienstposten am MN CIMICCivil Military Co-Operation Cmd, die bis 2024 auf rund 40 aufwachsen sollen.

Rund 200 Soldaten und Zivilangestellte des MN CIMICCivil Military Co-Operation Cmd sind in der Nienburger Clausewitz-Kaserne tätig, weitere an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz in Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie am CIMICCivil Military Co-Operation Centre of Excellence in Den Haag.

In Bildern

Führung

  • Ein Mann in Uniform

    Oberst Andreas Timm

    Kommandeur des Multinational CIMICCivil Military Co-Operation Command Nienburg

    Oberst Andreas Timm wurde am 26. März 1965 in Hamburg geboren.

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen

Kontakt

Downloads