Cyber- und Informationsraum
Soldaten sitzen an Computern
Bundeswehr/Martina Pump

Digitalisieren

Die Angehörigen des Organisationsbereichs sind Experten bei der Digitalisierung der Bundeswehr. Sie entwickeln digitale Produkte und treiben die Digitalisierung der Bundeswehr voran.

Was ist Digitalisierung eigentlich?

Was ist Digitalisierung eigentlich?
Digitalisierung bedeutet die Umwandlung von analogen Inhalten in digitale Formate. Diese digitalen Daten können dann mit Hilfe von Informationstechnik verarbeitet und gespeichert werden. Liegen die Daten in digitaler Form vor, bringt dies mehrere Vorteile mit sich. Zum einem können diese Daten schnell verarbeitet, verteilt oder kopiert werden und können zum anderen in elektronischen Systemen genutzt und wiedergegeben werden. Zudem können sie durchsucht werden und ihr Platzbedarf ist deutlich geringer als die Aufbewahrung in analogen Medien, z.B. dem klassischen Lexikon.

Was bedeutet die Digitalisierung für den Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum und die Bundeswehr?

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Heutzutage gibt es kaum noch einen Bereich unserer Gesellschaft, der nicht von ihr betroffen ist. Als Nutzer komplexer Technologie ist die Bundeswehr und der Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum besonders von diesem Prozess betroffen. Gefordert ist dabei eine Anpassung von Denken und Handeln auf allen Ebenen. Die Digitale Transformation ist und wird entscheidend zur Auftragserfüllung der Bundeswehr sein. Denn die Digitalisierung erhöht die Durchsetzungsfähigkeit der Streitkräfte auf dem digitalisierten Gefechtsfeld und optimiert das unterstützende Verwaltungshandeln.

Was tun die Angehörigen des Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum bei der Digitalisierung der Bundeswehr?


Der Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum gilt als ein Treiber der Digitalisierung. Zum Beispiel hat der Organisationsbereich CIRCyber- und Informationsraum mit dem Zentrum für Softwarekompetenz der Bundeswehr die Fähigkeiten im Bereich Software gebündelt. Die Angehörigen dieser Dienststelle realisieren sehr erfolgreich und vom Nutzer akzeptierte Software-basierte ITInformationstechnik-Services im einsatzbezogenen Anteil des ITInformationstechnik-System – vom Kommandosoldaten über Gefechtsstände bis in Rechenzentren. Sie unterstützen das Heer, bei einer der größten Herausforderungen im Bereich der ITInformationstechnik seit Jahrzehnten – der Einführung eines vollständigen digitalen Informations- und Datenverbundes bis auf die Ebene der Führungs-und Waffeneinsatzsysteme mittels eines gemeinsamen und durchgängigen Battle Management System. Im Gemeinsamen Lagezentrum des Kommando CIRCyber- und Informationsraum werden alle Informationen aus der Dimension Cyber- und Informationsraum mit modernster und digitaler Technik gebündelt, in einen Zusammenhang gestellt und ausgewertet. Ein Projekt, dass bei der Digitalisierung der Bundeswehr als Vorzeigeprojekt gilt.



Ein Mann in einem Büro
Thomas Schulte, Zentrum Softwarekompetenz der Bundeswehr
Wir leisten Schlüsselaktivitäten bei der Digitalisierung der gesamten Bundeswehr.

Digitalisieren in Bildern

Angehörige des Organisationsbereichs CIRCyber- und Informationsraum treiben die Digitalisierung der Bundeswehr voran.

Dienststellen der Digitalisierung

Angehörige des Organisationsbereichs CIRCyber- und Informationsraum mit der Hauptaufgabe Digitalisierung arbeiten in folgenden Dienststellen:

Weitere Themen