Sanitätsdienst

Sanitätsunterstützungszentrum Berlin

Das Sanitätsunterstützungszentrum Berlin ist eines von 13 Sanitätsunterstützungszentren des Sanitätsdienstes der Bundeswehr.

Auftrag

Das Sanitätsunterstützungszentrum Berlin unterstützt seine Sanitätsversorgungszentren bei deren allgemeinmedizinischen und zahnärztlichen Versorgung. Außerdem stellt es die sanitätsdienstliche Versorgung, Ausbildung und Übungsunterstützung der im regionalen Verantwortungsbereich stationierten Verbände, Truppenteile und militärischen Dienststellen der Bundeswehr sicher.

Zusätzlich nimmt das Sanitätsunterstützungszentrum in Berlin für den protokollarischen Dienst der Bundesrepublik Deutschland besondere sanitätsdienstliche Aufgaben wahr. Beispielsweise seien hier die Begleitung durch eine Ärztin oder einen Arzt von Regierungsdelegationen bei Auslandsreisen genannt.

  • 250 Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter

  • Zehn Sanitätsversorgungszentren in drei Bundesländern

  • 13.000 zu versorgende Soldatinnen und Soldaten

Nachrichten aus dem Kommandobereich

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Gliederung

Dem Sanitätsunterstützungszentrum Berlin unterstehen zehn Sanitätsunterstützungszentren, die über drei Bundesländer verteilt sind. Zudem verfügt es über eine Sanitätsstaffel Einsatz, deren Führung in Gardelegen stationiert ist.

Drei Sanitätsversorgungszentren sind in den Berliner Bezirken Wedding, Mitte und Gatow beheimatet. Sie betreuen rund 6.500 Soldatinnen und Soldaten allgemeinmedizinisch und zahnärztlich. Weitere Sanitätsversorgungszentren befinden sich außerhalb Berlins in Storkow, Schwielowsee und Strausberg, in Schönewalde und Beelitz, in Burg bei Magdeburg und Gardelegen.

Das Sanitätsunterstützungszentrum Berlin stützt sich auf die bundesweit größte Sanitätsstaffel Einsatz der Bundeswehr mit rund 250 Notfallsanitätern. Die Sanitätsstaffel Einsatz, ist an den Standorten Gardelegen, Burg, Beelitz, Schönewalde und Berlin präsent. Von dort werden die Soldatinnen und Soldaten auf den Übungsplätzen Letzlinger Heide, Lehnin und Altengrabow betreut. Zudem führen sie die Ersthelferausbildung für jährlich etwa 6.300 Soldatinnen und Soldaten durch.

Das Sanitätsunterstützungszentrum Berlin arbeitet eng mit dem Bundeswehrkrankenhaus Berlin zusammen. Beide Institutionen teilen sich ihre Aufgaben und unterstützen sich gegenseitig. Aus diesem Grund verfügt das Sanitätsunterstützungszentrum Berlin über kein eigenes Facharztzentrum.

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt

Weitere Dienststellen