Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Weitere Themen 

Aktuelle Nachrichten zu weiteren Themen

Nicht jeder in der Bundeswehr trägt Uniform, und nicht immer geht es um Übungen oder den Einsatz. Die neuesten Beiträge aus den Bereichen Verwaltung, Soziales und Karriere finden Sie hier.


  • Leereintrag
  • Porträt von Janine Dreger – Link zum Beitrag

    Für die Bundeswehr auf Messe-Tour

    Videowall, Actionwand, Simulator oder Feldjägermotorrad – Janine Dreger ist mit ihrem Team immer dann gefragt, wenn sich die Bundeswehr auf großen Messen und Events präsentieren möchte. Beim Zentralen Messe- und Eventmarketing ist sie als Messestandsleiterin in ganz Deutschland unterwegs, um Besucher über die Bundeswehr zu informieren. Eine nicht immer einfache Aufgabe.


  • Ein kleines Mädchen steht vor dem Zeltlager – Link zum Beitrag

    Nordirak: Die deutsche Hilfe kommt an

    Die humanitäre Hilfe aus Deutschland, die in den letzten Tagen durch die Bundeswehr in den Nordirak geflogen wurde, ist an die Vereinten Nationen übergeben worden und wird nun an Flüchtlinge und Vertriebene verteilt.


  • Airbus A310 beim Start – Link zum Beitrag

    Ukraine: Bundeswehr fliegt Verwundete aus (Aktualisierung)

    Bis zu 20 ukrainische Verwundete der Antiterroroperation im Osten des Landes werden am 2. September 2014 mit einem Spezialflugzeug zur medizinischen Evakuierung des Typs Airbus A 310 STRATAIRMEDEVAC nach Deutschland geflogen. Mit einer Ankunft wird gegen 16.30 Uhr in Berlin/Tegel gerechnet. Nähere Informationen folgen am 2. September 2014 bis spätestens 10.00 Uhr.


  • Funkgerät SEM 52S – Link zum Beitrag

    Die Ausrüstung für den Nordirak

    Die Bundeswehr wird in den nächsten Tagen mit der Lieferung von militärischen Rüstungsgütern an die irakische Regierung und die kurdische Regionalregierung beginnen. Hier stellen wir die erste Lieferung im Detail vor.


  • Schnellfeuergewehr G3 – Link zum Beitrag

    Die Waffen für den Nordirak

    Die Bundeswehr wird in den nächsten Tagen mit der Lieferung von Waffen und Minition an die irakische Regierung und die kurdische Regionalregierung beginnen. Hier stellen wir die Lieferung im Detail vor.


  • Mehrere Ausgaben der aktuell – Link zur Zeitung

    Bundeswehr aktuell

    aktuell ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper.


  • Schwere Panzerfaust – Link zur Tabelle

    Stückzahlen: Ausrüstung, Waffen, Munition und Fahrzeuge für den Nordirak

    Überblick mit Stückzahlen: Die Lieferung aus Beständen der Bundeswehr in den Nord-Irak.


  • Unimog 2 Tonnen – Link zum Beitrag

    Die Fahrzeuge für den Nordirak

    Folgende Fahrzeuge wird die Bundeswehr in den Nordirak liefern:


  • Verpackte Hilfsgüter – Link zu den Beiträgen

    Überblick: Die Irak-Hilfe der Bundeswehr

    Deutschland liefert neben Hilfsgütern und militärischer Ausrüstung auch Waffen und Munition an die Kurden im Nordirak, um sie im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu unterstützen. Hier finden Sie eine Übersicht über die Lieferungen an die irakische Regierung und die kurdische Regionalregierung.


  • Angela Merkel am Rednerpult im Bundestag - Link zum Beitrag

    Merkel: Weitere Massenmorde im Irak verhindern

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Bundestag den Beschluss der Bundesregierung erläutert, die irakischen Kurden mit Waffen im Kampf gegen ISIS zu unterstützen. Die Terrormiliz destabilisiere die gesamte Region - mit Auswirkungen auf Deutschland, so Merkel.


  • Frau sitzt am Schreibtisch – Link zum Beitrag

    Geht doch! – In zwei Monaten zum Telearbeitsplatz

    Etwa 800 Beschäftigte der Bundeswehr machen derzeit Telearbeit. Normalerweise vergehen von der Antragsstellung bis zur Genehmigung bis zu zwölf Monate. Doch wenn alle mitziehen, geht es auch deutlich schneller – ein Beispiel aus der Truppe.


  • Airbus A310 beim Start – Link zum Beitrag

    Ukraine: Bundeswehr fliegt Verwundete aus

    Die Bundeswehr wird voraussichtlich am 2. September bis zu 20 Verwundete aus der Ukraine nach Deutschland fliegen. Dafür wird ein Spezial-Airbus zu medizinischen Evakuierung eingesetzt.


  • Kampfschwimmer im Wasser – Link zum Beitrag

    Eine einzigartige Erfahrung: Praktikum bei den Kampfschwimmern

    Einem Praktikum der ganz besonderen Art stellten sich 18 junge Männer im Alter von 16 – 20 Jahren im Marinestützpunkt Eckernförde. Sie machten einen verlängerten Truppenbesuch beim Kommando Spezialkräfte der Marine (KSM) und unterzogen sich eine Woche lang eines sportlich sehr intensiven Programms. Um möglichst früh geeigneten Nachwuchs zu finden, haben junge Menschen mehrmals im Jahr die Möglichkeit bei einem Schnupperkurs einen Eindruck von der Ausbildung zum Kampfschwimmer zu erhalten.


  • Mann sitzt mit einem Tablet draußen auf einem Absatz – Link zum Beitrag

    Weiterbildung für unterwegs: Bremer Reservisten testen Ausbildungs-App

    Dieses Pilotprojekt ist APPsolut spitze! Die Bundeswehr soll als Arbeitgeber attraktiver werden. Ein Ansatz: die Flexibilisierung der Arbeitszeit durch Mobile Learning und Heimarbeit. Im Rahmen eines Modellversuchs testen Bremer Reservisten der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungkräfte (RSU) derzeit Ausbildungs-Programme, die am heimischen PC oder unterwegs auf Tablet oder Smartphone absolviert werden können.


  • Antonow auf der Startbahn – Link zum Beitrag

    Irak-Hilfe: Zweiter Flug ab Leipzig gestartet

    Am 27. August ist erneut ein Flug mit Hilfsgütern in den Nordirak gestartet. Exakt um 8.09 Uhr hob die Maschine vom Typ Antonow AN-124 vom Flughafen Leipzig-Halle ab.


  • Besucher auf einem Marine-Stützpunkt – Link zum Beitrag

    Von Flensburg bis Parow: Tage der offenen Tür bei der Marine

    Ein paar Glückliche haben noch Urlaub oder genießen ihre letzten Ferientage. Da trifft es sich gut, dass die Marine gleich an vier Standorten zum Kennenlernen einlädt.


  • Logo der Bundesregierung - Link zum Beitrag

    Bundesregierung zur Unterstützung der Kurden im Irak

    Deutschland ist im Grundsatz bereit, den Kurden im Nordirak Waffen und Munition zur Verfügung zu stellen. Die Bundeswehr prüft zurzeit, welches Material in Frage kommt und was zur Verfügung gestellt werden kann. Die Maßnahmen werden jetzt innerhalb der Bundesregierung abgestimmt.


  • Gabelstapler mit Hilfsgütern fährt in die Antonow – Link zum Beitrag

    Hilfsgüter der Bundeswehr starten von Leipzig aus in den Irak

    Eine Antonow AN-124 ist am 22. August in den frühen Morgenstunden mit Hilfsgütern beladen vom Flughafen Leipzig/Halle nach Erbil im Irak gestartet. Die von der Bundeswehr gecharterte Maschine hat knapp 70 Tonnen Lebensmittel und Sanitätsmaterial aus Deutschland und Österreich an Bord. Das Frachtgut ist für die notleidende Bevölkerung im Irak bestimmt.


  • Das Wachbataillon exerziert am Tag der offenen Tür – Link zum Beitrag

    Das Verteidigungsministerium lädt zum „Staatsbesuch“

    Das Bundesministerium der Verteidigung beteiligt sich mit seinem zweiten Dienstsitz in Berlin in diesem Jahr erneut am Tag der offenen Tür der Bundesregierung. Militärische Exponate, Führungen durch den Bendlerblock und zum Ehrenmal der Bundeswehr sowie Auftritte des Wachbataillons und von Musikkorps sorgen am 30. Und 31. August für Information und Unterhaltung.


  • Eine Antonow wird eingewiesen – Link zum Beitrag

    Irak-Hilfe: Knapp 70 Tonnen Fracht starten in Leipzig

    Am 22. August setzt die Bundeswehr ihre Hilfe für die Not leidende Bevölkerung im Nordirak mit einem weiteren Flug fort.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 22.07.14


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.weitere_themen