Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Weitere Themen 

Aktuelle Nachrichten zu weiteren Themen

Nicht jeder in der Bundeswehr trägt Uniform, und nicht immer geht es um Übungen oder den Einsatz. Die neuesten Beiträge aus den Bereichen Verwaltung, Soziales und Karriere finden Sie hier.


  • Leereintrag
  • Soldat vor Patriot-Flugabwehrsystem – Link zum Beitrag

    Mein Beruf: FlaRak-Wartungsfeldwebel und Launcher Control Assistent

    In der Heimat arbeitet Oberfeldwebel Sebastian T. als Wartungsfeldwebel bei der Flugabwehrraketengruppe 24 in Bad Sülze. Seine Aufgabe ist die Wartung und Bedienung der Patriot-Startgeräte.


  • Die Titelseite einer aktuell-Ausgabe auf einem Tabletcomputer, davor ein Kreis mit Schriftzug: aktuell E-Paper Samstag vorab

    Bundeswehr aktuell

    Die Bundeswehr aktuell ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.


  • Jugendliche mit Feldstechern

    Vorgestellt: Der Leiter des Karriereberatungsbüros Wittenberg

    Die Erwartungen an den Arbeitgeber Bundeswehr sind genauso vielfältig wie die Bewerber selbst. Der Leiter des Karriereberatungsbüros in Wittenberg informiert über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr.


  • Schwerlasttransport des Tornados – Link zum Beitrag

    Kampfjet für den Tag der offenen Tür in Berlin

    Mit 60 Stundenkilometern ist der Tornado auf der Autobahn A9 unterwegs. Das Ziel: das Verteidigungsministerium in Berlin. Ein Spezialauftrag für den Schwerlastzug aus Beelitz und das Technische Ausbildungszentrum der Luftwaffe Abteilung Süd. Das Kampfjet-Puzzle wird pünktlich zum Tag der offenen Tür am 29. und 30. August erwartet.


  • Mann und Frau im Labor – Link zum Beitrag

    FSME auf dem Vormarsch – Bundeswehr untersucht Ausbreitung

    Eine FSME-Infektion: Alltag in Deutschland. Die Frühsommer-Meningoenzephalitis wird durch Zecken übertragen. Statistisch gesehen, passiert das in Deutschland einmal täglich. Ein Spaziergänger in Wesel hat sich infiziert, ungewöhnlich für den Niederrhein. Als Oberfeldarzt Dobler in München davon hört, ist er überrascht, fast schon entsetzt.


  • Wolf im Grünen – Link zum Beitrag

    Paradies für Wölfe: Der Truppenübungsplatz Altengrabow

    Rund 150 Jahre lang war Deutschland überwiegend wolfsfrei. Erst durch die Umsetzung von Schutzmaßnahmen konnten sich wieder Wölfe in Deutschland ansiedeln. Auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow, rund 50 Kilometer von Magdeburg entfernt, leben seit 2009 wieder Wölfe. Das Gelände mit seiner unberührten Natur ist ein echtes Paradies für den Wolf.


  • Soldat im Porträt – Link zum Beitrag

    Kompetenz im Hintergrund: Der Presseoffizier

    Fast immer dort, wo Menschen mit Kameras, Mikrofonen oder Stift und Block auftauchen, ist er vor Ort. Der Presseoffizier begleitet die Journalisten bei ihrer Recherche und steht sowohl dem Soldaten vor der Kamera, als auch dem Pressepersonal mit Rat und Tat zur Seite. Er ist das Bindeglied zwischen dem Journalisten und Protagonisten.


  • Maschinengewehr MG4

    Entscheidung zur Zwischenlösung G36

    Die am 6. Mai 2015 in der 38. Sitzung des Verteidigungsausschusses angekündigten kurzfristigen Maßnahmen zur Behebung der präzisionsbedingten Fähigkeitsdefizite des Gewehrs G36 werden nunmehr umgesetzt.


  • Soldat im Porträt – Link zum Beitrag

    Mein Beruf: Mechatroniker und Instandsetzer

    Oberfeldwebel Sebastian Fröbel dient in der Einsatzkompanie Multinationales Kommando Operative Führung in Ulm. Es ist seit 2010 Soldat und sagt: „Ich bin Mechatroniker und Instandsetzer für Stromerzeugeraggregate und Klimaanlagen. Mein Job im Gefechtsschaden-Instandsetzungszug ist sehr vielfältig und ich bin froh, ihn ausüben zu dürfen.


  • Olli spricht – Link zum Video

    Video: „Mit Olli“ – bei den Fallschirmjägern (2)

    Diesmal geht Olli mit den Fallschirmspringern an Bord der Transall. Hier erlebt er, wie es in der Maschine zugeht, bevor sich die Soldaten in 3.000 Metern Höhe in die Tiefe stürzen.


  • Ladestationen für Elektroautos - Link zum Beitrag

    Universität der Bundeswehr München will Elektroautos attraktiver machen

    Nur 19.000 sind deutschlandweit im Einsatz, der Verkauf weiterer Elektrofahrzeuge läuft schleppend. Zu teuer sind die umweltschonenden Autos, zu groß noch die Angst, auf halber Strecke liegen zu bleiben, eine Ladestation nicht in Sicht. Wie Elektrofahrzeuge attraktiver werden könnten, untersuchen Professor Bogenberger und sein Team an der Universität der Bundeswehr München in mehreren Projekten.


  • Soldatin des Wachbataillons grüßt

    Mit freundlichen Grüßen

    „Ab einem Wasserstand von 1,20 Meter beginnt der Soldat selbständig mit Schwimmbewegungen. Die Grußpflicht entfällt hierbei.“ Diesen Bundeswehrwitz kennt fast jeder Soldat. Tatsächlich ist in der Zentralen Dienstvorschrift der Bundeswehr klar geregelt, wann der militärische Gruß ohne Waffe angewendet wird, ebenso seine Ausführung.


  • Bruns im Porträt

    Im Blickfeld der Gesellschaft

    Die neue Beauftragte Angelegenheiten für Hinterbliebene will die gesellschaftliche Anerkennung der Angehörigen von gefallenen und getöteten Bundeswehrangehörigen stärken


  • Frau im Gespräch – Link zur Übersicht

    Überblick: Hier werden noch Paten für afghanische Ortskräfte gesucht

    Bisher haben sich 346 Paten gemeldet, die sich im Patenschaftsprogramm für afghanische Ortskräfte engagieren. 224 ehemalige afghanische Ortskräfte haben den Wunsch geäußert, bei der Eingewöhnung in Deutschland unterstützt zu werden. 131 Patenschaften konnten bereits geschlossen werden. In einigen Land- und Stadtkreisen werden weiterhin Paten gesucht.


  • Fallschirmspringer im freien Fall – Link zum Video

    Video: Rekord in 5.000 Metern Höhe (2)

    Es herrscht Hochstimmung. Franky und Wolly sind mit ihrem Team den dritten Rekord in Folge gesprungen. Zeit sich auszuruhen? Natürlich nicht, meint Wolly: „Wir geben einfach nicht auf. Wir sind gut drauf, wir sind ein geniales Team. Und es gibt nur eins: weiter, weiter, weiter!


  • Soldat mit G36 bei Schießübung – Link zum Beitrag

    Spurensuche: Bericht zum Zwischenstand der G36-Kommission

    Alle relevanten Berichte sind geprüft, Gespräche mit zahlreichen Soldaten wurden geführt – die Arbeit der G 36-Kommission unter dem Vorsitz von ­Winfried Nachtwei geht in die letzte Phase. Am 1. Oktober soll die von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eingesetzte „Kommission zur Untersuchung des Einsatzes des G 36-Sturmgewehres in Gefechtssituationen“ ihren Bericht vorlegen. Auftrag: Die Kommission soll klären, ob Soldaten durch Präzisionsmängel am G 36 im Einsatz gefährdet oder gar geschädigt wurden.


  • Karte zeigt die Flüchtlingsaufnahme in Deutschland

    Überblick: Flüchtlingshilfe der Bundeswehr in Deutschland (Stand: 27.08.2015)

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat bei der Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen und Asylbegehrenden im Rahmen ihrer Möglichkeiten „maximale Kulanz“ zugesagt. „Wir helfen den Flüchtlingen mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln“, erklärte die Ministerin erst kürzlich beim Besuch der Grüntenkaserne in Sonthofen.


  • Fallschirmspringer bilden Formation – Link zum Video

    Video: Rekord in 5.000 Metern Höhe

    Es sind insgesamt 71 Fallschirmspringer, die sich – minutiös getaktet – aus vier Flugzeugen in die Tiefe stürzen. Ihr Ziel: in 5.400 Metern Höhe aussteigen, drei Figuren am Himmel bilden und für Deutschland den Weltrekord holen. Unter ihnen sind „Franky“ und „Wolly“, zwei Oberstleutnante von der Bundeswehr.


  • Mikroskopische Aufnahme von Milzbrandsporen – Link zum Beitrag

    Das Anthrax-Risiko: Milzbrand sorgt erneut für Schlagzeilen

    Das US-Verteidigungsministerium teilte kürzlich mit, dass eines seiner Forschungslabore möglicherweise versehentlich ansteckende Anthrax-Sporen verschickt habe. Eine Gefahr für die Öffentlichkeit habe nie bestanden, so Experten. In Deutschland forschen nur wenige Institutionen am Erreger, darunter auch das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München.


  • Blick auf das Geschehen – Link zur Übersicht

    Offene Türen im Verteidigungsministerium

    Auch das Verteidigungsministerium beteiligt sich am Tag der offenen Tür der Bundesregierung in Berlin. Am 29. und 30. August erwartet ein ebenso buntes wie informatives Programm die Besucher des Bendlerblocks.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 01.06.15


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.weitere_themen