Sie sind hier: Startseite > Karriere > Bundeswehr in Führung 

Aktiv. Attraktiv. Anders. – Bundeswehr in Führung

Porträt einer lachenden Soldatin mit Logo „Bundeswehr in Führung“

Berlin, 02.06.2014.
Unter dem Dach der Bundeswehr leisten mehr als eine Viertelmillion Menschen Tag für Tag ausgezeichnete Arbeit, um im Auftrag des deutschen Volkes zu Sicherheit und Frieden in der Welt beizutragen. Die Bundeswehr ist heute nicht nur eine Armee im weltweiten Einsatz, sondern ein hochmoderner, global agierender Konzern.

Um diese anspruchsvolle Aufgabe als Freiwilligenarmee gut zu erfüllen, braucht die Bundeswehr auf allen Ebenen besondere Menschen: belastbare, engagierte Mitarbeiter mit festem Charakter, Intelligenz und viel sozialer Kompetenz.

Gesetzgebung

  • Paragraphen - Link zur Übersicht

    Agenda Attraktivität: Neues Gesetz beschlossen

    „Aktiv. Attraktiv. Anders.“ – die Bundeswehr soll einer der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands werden. 29 Maßnahmen, zu deren Umsetzung keine Gesetze geändert werden müssen, wurden schon auf den Weg gebracht. Nun folgt die zweite Säule der Agenda Attraktivität.


Sie sind gefragt

  • Ein Oberfeldwebel im Porträt, im Hintergrund angetretene Soldaten - Link zur Übersicht

    Attraktivitätsagenda: Aus der Praxis für die Praxis

    Die Agenda hat bei den Beschäftigten der Bundeswehr große Erwartungen geweckt. Sie hat aber lediglich den ministeriellen Rahmen gesetzt, der nun mit Leben gefüllt werden muss. In dieser neuen Rubrik werden aktuelle Beispiele aus der Praxis und für die Praxis präsentiert. Ziel ist es, alle Dienststellen im Sinne eines „Best Practice“ zu eigenen Initiativen zu ermutigen.


Wir wollen

  • Gruppenaufnahme von Soldaten und Zivilisten

    Die Bundeswehr geht in die Attraktivitätsoffensive

    Die Bundeswehr muss schnell in die Spitzengruppe der attraktivsten Arbeitgeber vorstoßen. Ziel ist es, die vielen Guten, die sie hat, zu halten und möglichst viele neue motivierte Männer und Frauen für sich zu gewinnen.


Wir werden

  • Soldat im Porträt – Link zu den Beiträgen

    Führungs- und Organisationskultur

    „Ich versuche immer, für meine Leute ansprechbar zu sein. Dafür muss Zeit sein.“


  • Frau im Porträt – Link zu den Beiträgen

    Potenziale mobilisieren

    „Kreativität ist meine Stärke und die will ich in meinem Job noch weiter entwickeln.“


  • Ärztin im Porträt – Link zu den Beiträgen

    Balance Familie und Dienst

    „Karriere und Familie – beides ist mir wichtig. Und das muss selbstverständlich sein.“


  • Soldat im Porträt – Link zum Beitrag

    Arbeitsautonomie

    „Meine Arbeit ist ein wichtiger Teil von mir. Dafür brauche ich moderne und flexible Bedingungen.“


  • Mann im Porträt – Link zu den Beiträgen

    Karrierepfade

    „Ich gebe gerne alles und gehe dabei auch mal ein Risiko ein – aber mein Berufsweg sollte planbar sein.“


  • Soldatin im Porträt

    Gesundes Arbeiten

    „Ich bin gesund und aktiv – mein Arbeitgeber kann mir helfen, das auch zu bleiben.“


  • Soldat im Porträt – Link zu den Beiträgen

    Moderne Unterkünfte

    „Im Einsatz ist alles anders. In der Kaserne zuhause sollte aber eine moderne Unterkunft Standard sein.“


  • Soldat im Porträt – Link zum Beitrag

    Verankerung der Bundeswehr in der Gesellschaft

    „Unsere Mannschaft macht einen echt professionellen Job. Ich freue mich, wenn wir das auch zeigen dürfen.“


Multimedia

  • Soldat im Porträt – Link zum Video

    Video: Aktiv. Attraktiv. Anders.

    Die Bundeswehr geht in die Offensive. Sie will einer der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands werden. Dafür bringt sie ganz konkret 29 Maßnahmen in acht Themenfeldern auf den Weg.


Pressebereich


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 14.06.16 | Autor: Presse- und Informationsstab BMVg


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.karriere.bundeswehr_in_fuehrung