Sie sind hier: Startseite > Einsätze > Aktuelle Einsätze > Afghanistan (ISAF) > Afghanistan: Karsai kündigt erste Übernahme der Verantwortung an

Afghanistan: Karsai kündigt erste Übernahme der Verantwortung an

Berlin/Kabul, 22.03.2011.
Der afghanische Präsident Hamid Karsai hat am 22. März die ersten sieben Regionen benannt, in denen afghanische Kräfte die Sicherheitsverantwortung übernehmen werden. Unter den drei genannten Provinzen und vier Städten befindet sich auch die Stadt Masar-i Scharif – Standort des größten deutschen Feldlagers.

Porträt Hamid Karsai

Hamid Karsai macht Ernst mit der Übernahme (Quelle: Bundeswehr/Eisele)Größere Abbildung anzeigen

In Masar-i Scharif, der Hauptstadt der Provinz Balkh, befindet sich das deutsche Feldlager Camp Marmal, in dem unter anderem das Regionalkommando Nord sowie ein Ausbildungs- und Schutzbataillon stationiert sind. Derzeit sind dort rund 3.000 deutsche Soldaten eingesetzt.

Die Übernahme der Verantwortung durch die afghanischen Sicherheitskräfte wird zunächst keinerlei Auswirkungen auf das deutsche Truppenkontingent in Masar-i Scharif haben.

Insgesamt sollen drei Provinzen – der Großteil der Provinz Kabul, Pantschir, Bamijan – sowie vier Städte (Masar-i Scharif, Mehtarlam, Laschkar Gah, der Großteil von Herat) in afghanische Verantwortung übergehen. Dies ist der erste Schritt auf dem Weg zur vollständigen Übergabe der Sicherheitsverantwortung von der Internationalen Schutztruppe ISAF an die afghanischen Kräfte.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13 | Autor: Andreas Müller


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.einsaetze.missionen.isaf&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8F7GRX811DIBR