Sie sind hier: Startseite 

MINUSMA: Absturz Kampfhubschrauber Tiger

Eisernes Kreuz auf schwarzem Hintergrund

Bei einem Hubschrauber-Absturz sind zwei Bundeswehrsoldaten ums Leben gekommen. (Quelle: Bundeswehr)

Berlin, 26.07.2017.
Am 26. Juli 2017 gegen 14.20 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit ist ein Kampfhubschrauber Tiger aus bislang ungeklärter Ursache circa 70 km nordöstlich von Gao in Mali abgestürzt. An Bord des Hubschraubers befanden sich zwei Besatzungsangehörige, die bei dem Absturz ums Leben gekommen sind.

Zur Meldung


Flugunfalluntersuchungsteam auf dem Weg nach Gao

Zwei Flugschreiber

Archivbild: Flugschreiber NH-90 vorn und Flugschreiber Tiger hinten. (Quelle: Bundeswehr)

Berlin, 28.07.2017.
Am 27. Juli gegen 12 Uhr ist ein Flugunfalluntersuchungsteam unter Führung des Luftfahrtamts der Bundeswehr, Abteilung General Flugsicherheit in der Bundeswehr, nach Mali gestartet, um die Unfallursache des abgestürzten Hubschraubers in Gao zu untersuchen.

Zum Beitrag


Video: „Unsichtbare Helden“ der Bundeswehr

Soldaten mit Waffen im Wasser

Kampfschwimmer sind seit über 50 Jahren in der Luft, an Land und vor allem im Wasser im Einsatz. (Quelle: Bundeswehr)

Berlin, 24.07.2017.
Kampfschwimmer sind ein Mythos. Über ihren Alltag ist nur wenig bekannt. Eine neue Webreportage wird das ändern: Sie bietet ab dem 24. Juli einen exklusiven Einblick in das breit gefächerte Aufgabengebiet der ältesten Spezialeinheit der Bundeswehr.

Zum Video

Schwerpunkt

  • Karte zeigt Litauen mit Deutschlandflagge in Rukla – Link zum Beitrag

    Die Bundeswehr bei Enhanced Forward Presence

    Enhanced Forward Presence startet 2017 mit der Verlegung erster Teile der sogenannten EFP Battle Groups in das Baltikum und nach Polen. Die NATO-Staaten stellen im Wechsel Truppen zur Verfügung, die dort jeweils für sechs Monate präsent sein werden. Deutschland übernimmt die Führung der multinationalen Battle Group in Litauen.


Vorgestellt


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.07.17


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde