Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Weitere Themen > 60 Jahre Bundeswehr: Großer Zapfenstreich in Berlin

60 Jahre Bundeswehr: Großer Zapfenstreich in Berlin

Berlin, 11.11.2015, Presse- und Informationsstab BMVg.
Mit einem Großen Zapfenstreich vor dem Reichstagsgebäude begehen Bundestag und Verteidigungsministerium am 11. November feierlich das 60-jährige Bestehen der Bundeswehr.

Soldaten des Musikkoprs vor dem Reichstag

Höchstes Zeremoniell: Großer Zapfenstreich vor dem Reichstag (Archivbild) (Quelle: Bundeswehr/Elbern)Größere Abbildung anzeigen

Am 12. November 1955 überreichte der damalige Verteidigungsminister Theodor Blank den ersten 101 Freiwilligen der noch jungen Truppe ihre Ernennungsurkunde. Dieses Datum gilt als der offizielle „Geburtstag“ der Bundeswehr. Diesen Tag sowie 25 Jahre „Armee der Einheit“ zu würdigen, werden am Vorabend des Jubiläums insgesamt mehr als 500 Soldaten auf dem Platz der Republik in Berlin das höchste militärische Zeremoniell der Bundeswehr aufführen.

Um 18 Uhr wird Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die rund 2.500 geladenen Gäste zum Großen Zapfenstreich begrüßen. Rund ein Viertel davon repräsentieren die Truppenteile der Bundeswehr. Nach der Verteidigungsministerin spricht Bundestagspräsident Norbert Lammert. Danach beginnt der eigentliche Große Zapfenstreich, eine festgelegte Abfolge musikalischer Elemente und militärischer Zeremonie.

Der TV-Sender Phoenix wird den Großen Zapfenstreich in der Reihe „vor Ort“ übertragen und hat auch einen Livestream im Internet angekündigt. Soldaten der Bundeswehr im Auslandseinsatz können das Event live bei bwtv verfolgen.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 11.11.15 | Autor: Frank Bötel


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.weitere_themen&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7CA3XLQE794DIBR