Sie sind hier: Startseite 

Neue Tarnung für die Truppe

Soldat mit neuer Uniform wird von einer Schneiderin vermessen

Irgendwie unscharf?: Genau das ist der gewünschte Effekt. (Quelle: Bundeswehr/Twardy)

Erding, Bayern, 09.02.2016.
Multitarndruck und Schneetarndruck – so heißen die neuen Tarnmuster der Bundeswehr. Die Entscheidung zur Einführung fiel Mitte und Ende des vergangenen Jahres. Nun werden sie sukzessive an die Truppe ausgeliefert – zunächst jedoch nur an bestimmte Truppengattungen.
Zum Beitrag


„Allied Spirit“: Gemeinsam stark im Gefecht

Deutsche Soldaten mit amerikanischem Soldaten

Kleine Unterschiede in technischen Dingen oder in taktischen Vorgehensweisen werden sofort besprochen. (Quelle: Bundeswehr/Schmidt)

Hohenfels, 08.02.2016.
Mehr als 2.000 Soldatinnen und Soldaten aus Kanada, Deutschland, Italien, Lettland, Slowenien und den Vereinigten Staaten ziehen bei "„Allied Spirit IV“" an einem Strang. Auf Einladung des Oberkommandos des US-Heeres in Europa üben sie vier Wochen lang auf dem amerikanischen Truppenübungsplatz Hohenfels das taktische Zusammenwirken auf dem Gefechtsfeld.
Zum Beitrag


Video: „Mit Olli“ – bei den Gebirgsjägern (3)

Soldat im Gebirge vor Hubschrauber

Oliver Bender, genannt „Olli“, meldet sich ab in luftige Höhen. (Quelle: YouTube Bundeswehr)

Bad Reichenhall, Bayern, 09.02.2016.
Eine Mitflug-Gelegenheit im Hubschrauber nutzt Video-Journalist Oliver Bender, um zu den Fernmeldern der Gebirgstruppe zu kommen. Eingesetzt auf 2.400 Metern Höhe, haben die zwar eine Top-Aussicht. Doch der Dienst auf dem Gipfel ist hart und gefährlich.
Zum Video

Schwerpunkt

  • Tornados auf der Startbahn

    Syrien: Kampf gegen den IS

    Nach den Terroranschlägen in Paris vom 13. November 2015 hat der Bundestag am 4. Dezember beschlossen, Frankreich und die internationale Koalition gegen den „Islamischen Staat“ (IS) auch militärisch zu unterstützen.


  • Nahaufnahme einer Armbanduhr am Handgelenk – Link zum Beitrag

    Seit 1. Januar: Arbeitszeit von Soldaten gesetzlich geregelt

    „24/7 einsatzbereit! – Rund um die Uhr!”: So nimmt die Öffentlichkeit den Dienst in der Bundeswehr wahr. Der Auftrag bestimmt im militärischen Alltag den Umfang der zeitlichen Belastung. Lediglich der Ausgleich für besondere zeitliche Belastungen ist geregelt. Tatsächlich gab es bisher noch nie eine gesetzliche Regelung für die Arbeitszeit von Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr. Das ändert sich zum 1. Januar 2016.


Vorgestellt


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 09.02.16


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde