Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Aus dem Einsatz > Syrien-Einsatz: Tornados führen ersten Einsatzflug durch

Syrien-Einsatz: Tornados führen ersten Einsatzflug durch

Incirlik, Türkei, 08.01.2016, Einstellzeit: 13.15 Uhr.
Die Aufklärungstornados der Luftwaffe sind heute ihren ersten Einsatz im Kampf gegen die Terrormiliz IS in Syrien und im Irak geflogen. Am Vormittag des 8. Januar führten zwei Tornados des deutschen Einsatzkontingentes in Incirlik ihren ersten Einsatzflug durch.

Flash Player nicht vorhanden oder veraltet!

Um diesen Inhalt zu sehen, wird die aktuelle Version benötigt

Link zum Flash Player

Die Jets sind um 9.32 Uhr Mitteleuropäischer Zeit gestartet und nach absolviertem Flug wieder auf dem Militärflugplatz Incirlik gelandet. Der Flug diente der Gewinnung von Aufklärungsergebnissen für die internationale Koalition.

Oberst Michael Krah, Kommodore des deutschen Einsatzgeschwaders, zeigte sich zufrieden: „Zu einer erfolgreichen Missionsdurchführung gehören einsatzbereite Maschinen, ein gutes Team aus Besatzungen und Technikern, unsere gewohnt herausragende Bildauswertung und unsere enge Abstimmung innerhalb der Koalition.

Karte: Einsatzgebiet Syrien

Das Einsatzgebiet der Aufklärungstornados. (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Stand: 13 Uhr

Ansprechpartner für die Presse: Einsatzführungskommando der Bundeswehr.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 11.01.16 | Autor: Presse- und Informationsstab BMVg


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.aktuelles.aus_dem_einsatz&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7CA5YG64369DIBR