Sie sind hier: Startseite > Gedenken > Der Wald der Erinnerung 

Der „Wald der Erinnerung“

Der Ort der Stille in der Gedenkstätte Wald der Erinnerung

Ein „Ort der Stille“ (Quelle: Bundeswehr/Hannemann)

Der „Wald der Erinnerung“ nahe Potsdam vereint die Ehrenhaine der Bundeswehr aus den Einsatzgebieten an einer Stelle und schafft zugleich einen Ort für persönliche Trauer. Er ist allen Toten der Bundeswehr gewidmet und ergänzt das Ehrenmal am Berliner Sitz des Verteidigungsministeriums.


  • Erkennungsmarke auf Waldboden – Link zum Beitrag

    Das Projekt

    Eine für Streitkräfte weltweit wohl einmalige Gedenkstätte ist am Standort des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr nahe Potsdam entstanden: der Wald der Erinnerung.


  • Namesstelen am Weg - Link zum Video

    Einblicke: Rundgang im „Wald der Erinnerung“

    Ein besonders stimmungsvoller Ort ist der „Wald der Erinnerung“. Wir nehmen Sie mit auf einem virtuellen Spaziergang durch die Anlage.


  • Anfahrtskarte zum Einsatzführungskommando – Link zum Beitrag

    Besucher und Presse

    Der „Wald der Erinnerung“ liegt auf dem Gelände des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr nahe Potsdam. Ein Besuch dieses Gedenkortes sowie Führungen sind innerhalb der Öffnungszeiten flexibel und nach Anmeldung ohne Begrenzung der Teilnehmerzahl möglich. Personalausweis oder Reisepass müssen mitgeführt werden.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 05.05.15


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.gedenken.wald_der_erinnerung