Sie sind hier: Startseite > Streitkräfte > Selbstverständnis 

Das Selbstverständnis der Bundeswehr

Slogan „Wir. Dienen. Deutschland.“ mit dem Eisernen Kreuz

Kernbotschaft: Wir. Dienen. Deutschland. (Quelle: Bundeswehr)

Drei Worte und drei Punkte stehen für das Selbstverständnis und das Verantwortungsbewusstsein, mit dem alle Angehörigen der Bundeswehr ihren Dienst versehen: Wir. Dienen. Deutschland.

Überblick

  • Collage: Soldaten und Slogan Wir.Dienen.Deutschland

    Wir. Dienen. Deutschland.

    Auch mit der Einführung des Freiwilligen Wehrdienstes wird die Bundeswehr ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft behalten.


Online und Multimedia

  • Screenshot von der Wir.Dienen.Deutschland. Internetseite

    „Wir. Dienen. Deutschland.“ – die Kampagne

    „Wir. Dienen. Deutschland.“ ist die zentrale Kampagne der Bundeswehr. Diese startete im Juli 2011 im Zuge der Aussetzung der Wehrpflicht und soll die Tradition und das Selbstverständnis der Bundeswehr einer breiten Öffentlichkeit verdeutlichen.


  • Bundeswehrmusiker mit seinem Instrument – Link zum Beitrag mit Audio

    Musik und Morse-Code: Neues Markenzeichen der Bundeswehr

    „Wir. Dienen. Deutschland.“ – mit diesem Slogan bringt die Bundeswehr ihr Selbstverständnis auf drei Worte. Die Botschaft kommt an: Drei von vier befragten Bundesbürgern finden den Slogan gut. Nun wird die Kampagne um zwei akustische Elemente erweitert.


Broschüre

Chance statt Pflicht

  • Wegweiser, auf dem Bundeswehr steht

    Der Freiwillige Wehrdienst

    Mit dem Freiwilligen Wehrdienst ist eine ganz neue Möglichkeit für junge Männer und Frauen geschaffen worden, sich für ihr Land zu engagieren.


Verwandte Themen

  • Das Wachbataillon ist angetreten, eine Soldatin des Wachbataillon im Vordergrund

    Innere Führung und Staatsbürger in Uniform

    Die Konzeption der Inneren Führung bringt die Freiheitsprinzipien des demokratischen Rechtsstaates mit den Ordnungs- und Funktionsprinzipien der Streitkräfte zur Erfüllung ihres Verfassungsauftrages in Einklang. Sie ist mehr denn je unverwechselbares Markenzeichen der deutschen Streitkräfte.


  • Eine angehende Marinesoldatin beim Gelöbnis

    Die Tradition der Bundeswehr

    Im Zusammenleben der Menschen spielen Traditionen weltweit eine wichtige Rolle. Besonders trifft dieses auf Streitkräfte zu.


  • Soldaten sichern einen Hubschrauberlandeplatz

    Auslandseinsätze der Bundeswehr

    Von der Armee zur Landesverteidigung im Kalten Krieg ist die Bundeswehr zu einer Armee für internationale Einsätze weltweit geworden. Das mögliche Spektrum reicht von der humanitären Hilfe nach Naturkatastrophen über Stabilisierungsoperationen in Krisengebieten bis zum hochintensiven Gefecht.


  • Ein Soldat hält ein aufgeschlagenes Chronik-Buch in den Händen - Link zu den Beiträgen

    Geschichte der Bundeswehr

    Auf mehr als fünf Jahrzehnte wechselhafter Ereignisse – vom Aufbau, über den Kalten Krieg bis zu Wiedervereinigung und Auslandseinsätzen – kann die Bundeswehr zurückblicken.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 20.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.streitkraefte.selbstverstaendnis