Sie sind hier: Startseite > Streitkräfte > Übersicht: Drohnen der Bundeswehr und Drohnenverluste

Übersicht: Drohnen der Bundeswehr und Drohnenverluste

Berlin, 20.08.2014, Presse- und Informationsstab BMVg.
Aladin, Luna, Heron – hinter diesen Begriffen steckt modernste Aufklärungstechnik zum Schutz eigener Soldaten. Hier stellen wir die Drohnen der Bundeswehr vor.


Stand: 25. Juni 2014

Bei der Nutzung der Systeme im operationellen Einsatz wird zum Schutz von Menschenleben unter Umständen das Risiko eines Verlustes der Drohne in Kauf genommen.

nach oben

Aufklärungsdrohne Aladin

Soldat mit Aufklärungsdrohne Aladin

Handliche Drohne für Tag und Nacht: Die Aufklärungsdrohne Aladin (Quelle: Bundeswehr/Beylemans)Größere Abbildung anzeigen

Aladin ist eine Aufklärungsdrohne für Ziel-, Wirkungs- und Lageaufklärung bei Tag und Nacht. Die Aufklärungsergebnisse liegen in Echtzeit vor und ermöglichen den militärischen Führern detaillierte Lageentscheidungen.

Aladin
Nutzbarer Bestand290
zerstört*23
davon Absturz**6
vermisst***10
Verluste gesamt33

nach oben

Kleinfluggerät für Zielortung (KZO)

KZO beim Start

Start zur Ziel- und Lageaufklärung: Die KZO beim Start (Quelle: Bundeswehr/Eifler)Größere Abbildung anzeigen

Das Kleinfluggerät für Zielortung (KZO) ist ein unbemanntes, luftgestütztes Aufklärungssystem, das in Reichweite, Zielortungsgenauigkeit und Schnelligkeit den Möglichkeiten moderner Artilleriewaffen Rechnung trägt. KZO ist nahezu allwetterfähig und kann tageszeitunabhängig zur Ziel- und Lageaufklärung eingesetzt werden.

Kleinfluggerät für Zielortung (KZO)
Nutzbarer Bestand43
zerstört*12
davon Absturz**9
vermisst***6
Verluste gesamt18

nach oben

Nahaufklärungs-Ausstattung Luna

Luna auf einer Ladefläche

Leichtes Aufklärungssystem: Die Luna (Quelle: Bundeswehr/Winkler)Größere Abbildung anzeigen

Luna ist ein Aufklärungssystem. Programm- beziehungsweise ferngesteuert liefert es Video-, Infrarotfilme und Standbilder in Echtzeit vom jeweiligen Einsatzgebiet. Es verschafft somit der eigenen Truppe einen Informationsvorsprung.

Nahaufklärungs-Ausstattung Luna
Nutzbarer Bestand84 1 2 3
zerstört*47 2
davon Absturz**24 2
vermisst***11
Verluste gesamt58 2
1 4x FG LUNA Nachbeschaffung erfolgt
2 2x FG LUNA Aussonderung abgeschlossen (1x nicht reparabler Landeschaden, 1x Absturz)
3 1x FG LUNA ist aufgrund reparaturbedingter Gewichtsüberschreitung nicht mehr für den Flugbetrieb zugelassen und wird daher nicht mehr unter „Aktueller Bestand“ berücksichtigt. Dieses FG wird als „nichtfliegbares“ Ausbildungsgerät weiter verwendet und ist daher auch unter "Verluste" nicht berücksichtigt.

nach oben

Mikro-Aufklärungsdrohne im Ortsbereich (Mikado)

Mikro-Aufklärungsdrohne im Ortsbereich beim Startvorgang

Hubschrauber mit Elektroantrieb: Mikado beim Startvorgang (Quelle: Bundeswehr/Pietruszewski)Größere Abbildung anzeigen

Das Fluggerät ist ein Vier-Rotor-Hubschrauber mit Elektroantrieb, der einen geräuscharmen Flug ermöglicht. Mikado liefert in Echtzeit detaillierte Aufklärungsbilder. Sie wird eingesetzt, um Personen, Personengruppen, Waffen/Sperren, Fahrzeuge/Plattformen und sonstige Objekte aufzuklären und zu identifizieren und ein detailliertes Lagebild schnell verfügbar zu machen.

Mikro-Aufklärungsdrohne im Ortsbereich (Mikado)
Nutzbarer Bestand163
zerstört*2
davon Absturz**2
vermisst***3
Verluste gesamt5

nach oben

Heron 1

Heron auf dem Flugplatz des Camp Marmal

Lange Ausdauer in der Luft: Heron 1 dient als Zwischenlösung (Quelle: Bundeswehr/Wilke)Größere Abbildung anzeigen

Die Zwischenlösung Heron 1 eignet sich besonders für die dauerhafte Bereitstellung eines Videobildes aus der Luft in Echtzeit. Dieses sogenannte „Full Motion Video“ (FMV) aus der Vogelperspektive verbessert das Lagebild sowohl des taktischen Führers vor Ort als auch der übergeordneten Gefechtsstände erheblich.

Heron 1
Nutzbarer Bestand3
zerstört*3
davon Absturz**1
vermisst***-
Verluste gesamt3

nach oben

Euro Hawk

Die Euro Hawk landet auf einem Rollfeld

Die unbemannte Aufklärungsdrohne Euro Hawk (Quelle: Northrop Grumman Corporation)Größere Abbildung anzeigen

Am 15. Mai 2013 wurde durch das Bundesministerium der Verteidigung bekannt gegeben, dass die Beschaffung von vier Serienluftfahrzeugen der unbemannten Aufklärungsdrohne Euro Hawk nicht weiter verfolgt wird.

Euro Hawk
Nutzbarer Bestand1
zerstört*-
davon Absturz**-
vermisst***-
Verluste gesamt-

* Zerstört – Ein Luftfahrzeug ist derart beschädigt, dass es ausgesondert wird. Absturz ist nur Teilmenge von zerstört.

** Absturz – Ein Unfall wird als Absturz bezeichnet, wenn durch einen unkontrollierbaren Flugzustand das Luftfahrzeug am Boden zerstört wurde.

*** Vermisst – Ein Luftfahrzeug konnte nicht wieder aufgefunden werden.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 20.08.14 | Autor: Zentrale Onlineredaktion


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.streitkraefte&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C993DBE698DIBR